Aktuelles

02.10.2019: Gratis-Dünger im Oktober

Der OrchIDEENgarten verschenkt im Oktober eine Flasche hochwertigen OrchIDEENdünger aus eigener Produktion an seine Fans auf den Social Media Kanälen.

 

So geht´s:

Seite des OrchIDEENgartens auf Facebook liken oder auf Instagram folgen
Smartphone an der Kasse vorzeigen
100ml Dünger gratis mitnehmen

 

Wir freuen uns auf Ihren/Euren Besuch!


25.09.2019: Am 5. und 6. Oktober 2019 sind OrchIDEEN-Tage im OrchIDEENgarten Karge

Symposium der DOG. Vortrag zum Thema Coelogyne

 

 

Am 5. Oktober ist es wieder soweit. Ein Referent bringt den Besuchern des OrchIDEENgartens eine Pflanzengattung näher und zeigt deren Besonderheiten auf. In diesem Jahr wird Marei Karge-Liphard den Vortrag selbst vornehmen und über Coelogyne referieren. Details zum Inhalt des Vortrages finden Sie hier.

PROGRAMM:

 

 5. Oktober 2019

 - 11.00 Uhr Vortrag im Feuerwehrhaus neben dem OrchIDEENgarten

 

- 14.00 Uhr Tischbewertung

 

- 18.30Uhr gemeinsames Abendessen (herbstliches Buffet). Preis 15€, um vorherige Anmeldung wird gebeten

 

6. Oktober 2019

Der OrchIDENgarten bietet viele Angebote und neue Importe von 10-15Uhr

 


12.06.2019: Besuch der DOG-Gruppe Hamburg im OrchIDEENgarten

Viele schöne OrchIDEEN beim Besuch der Hamburger DOG-Gruppe. Vielen Dank für den spannenden Besuch!


22.05.2019: Erneuter Erfolg auf der Chelsea Flower Show

Nach der Goldmedaille im letzten Jahr können wir uns in diesem Jahr über eine Silver Gilt-Medaille für unseren Stand auf der renommierten Chelsea Flower Show freuen. Gemeinsam mit der Orchideengesellschaft von Südostasien (OSSEA) stellen wir dort über 150 verschiedene OrchIDEEN aus - eine unglaublich hohe Anzahl unterschiedlicher OrchIDEEN.

 

"Das ist der schönste und wohl umfangreichste Stand, den ich je gemacht habe! Ich bin sehr glücklich!" Zusammen mit der OSSEA gelang so eine Ausstellung, an der selbst die Royals nicht vorbei gehen konnten.

 

Die Chelsea Flower Show der Royal Horticultural Society (RHS) in London ist die wohl schönste und berühmteste Blumenausstellung der Welt. Jedes Jahr besuchen rund 150.000 Besucher die Ausstellung der Superlative, darunter auch Queen Elisabeth II sowie weitere Mitglieder der königlichen Familie. Die diesjährige Show ist noch bis zum 25. Mai für Besucher geöffnet.


08.05.2019: Die Chelsea Flower Show 2019

Es ist wieder soweit! Die schönste und bekannteste Pflanzenschau der Welt öffnet ihre Tore. Queen Elisabeth und Mitglieder der Royal Familie eröffnen am 20. Mai die schon legendäre Schau im Herzen Londons: die Chelsea Flowershow.

 

Schon im letzten Jahr durfte der OrchIDEENgarten aus Dahlenburg sein Können bei der Show der Superlative zeigen und gewann gleich im ersten Anlauf Gold.

 

Inhaberin Marei Karge-Liphard erklärt im folgenden Interview weitere Gründe, warum es den OrchIDEENgarten erneut nach Chelsea zieht.

 

Was macht den Reiz der Chelsea Flower Show aus und warum nehmen Sie erneut teil?

 

Marei Karge-Liphard: „Chelsea ist einzigartig! Die Atmosphäre ist bezaubernd und der Anspruch an alle Aussteller ist enorm. Wir sind auf vielen Ausstellungen vertreten. Unter anderem haben wir gerade bei der Bundesgartenschau in Heilbronn eine große Goldmedaille gewonnen. Natürlich geben wir stets unser Bestes. Doch bei Chelsea fließt am meisten Schweiß und Herzblut mit in die Arbeit hinein.“

 

Was haben Sie sich für das Jahr 2019 Neues ausgedacht?

 

„Der OrchIDEENgarten arbeitet dieses Mal mit der Orchideengesellschaft aus Singapur zusammen. OSSEA (orchid society east asia) wurde bereits 1928 gegründet und zählt zu den ältesten und berühmtesten Vereinen weltweit. Bereits im Jahre 1960 stellte OSSEA auf der Chelsea Flower Show aus und gewann ebenfalls Gold. Unser Ziel ist es natürlich, auch in diesem Jahr erneut mit einer Goldmedaille belohnt zu werden! Damals stattete die Queen dem Stand einen Besuch ab. Es wäre natürlich großartig, wenn sich das wiederholen könnte! Ausgedacht haben wir uns eine ganzheitliche und dennoch komplett neue IDEE!“

 

Können sie schon ein wenig über die IDEE verraten?

 

„Im Mittelpunkt steht ein Nachbau des bekannten Wahrzeichens von Singapur. Wir haben einen Supertree nachgebaut. Die Supertrees stehen in Singapur für nachhaltige Konstruktionen, die einen ausgeglichenen Energiehaushalt aufweisen. Außerdem dienen sie als Symbol für Bäume im Allgemeinen und deren Bedeutung für Ihre Umwelt.

 

Sie möchten also auch ein umweltbezogenes Statement abgeben?

 

„Ja, genau. Mir als OrchIDEENzüchter und Produzent ist die Verantwortung und die Notwendigkeit für Artenschutz natürlich genauso ein Anliegen wie der OSSEA als Orchideenverein. OrchIDEEN werden häufig als Ramschware im Supermarkt vertrieben, aber niemand macht sich Gedanken über deren natürlichen Lebensraum. Es ist doch schrecklich, dass die Zerstörung der Regenwälder weiter voranschreitet. Auch wenn die Zahlen im Vergleich zum Vorjahr zurückgegangen sind, ist es immer noch eine erschreckend große Fläche und entspricht in etwa der Gesamtfläche Englands. Das bedeutet jede Minute wird etwa eine Fläche von 30 Fußballfeldern abgeholzt!

 

In unserem Ausstellungsstand wird man 4 Abschnitte finden. Der erste Bereich wird an alte OrchIDEENzeiten erinnern. Es sind hauptsächlich OrchIDEEN-Naturformen zu finden. Der Besucher darf sich auf ausgefallene Blütenformen und -farben freuen. Die OrchIDEEN sind mit rund 25.000 natürlichen Arten die größte Pflanzenfamilie der Welt. Genau das wollen wir zeigen und das ist etwas, wofür der OrchIDEENgarten bekannt ist.

 

Im zweiten Bereich werden wir wunderschöne Züchtungen aus Singapur sehen. Meiner Meinung nach ist Singapur das Mekka der OrchIDEENliebhaber. Wir zeigen auf, dass die professionelle Zucht von OrchIDEEN diese Gattung noch facettenreicher, spannender und einfacher in der Pflege gemacht hat. Einige Züchtungen sind so gut, dass Sie jahrzehntelang auf dem Markt zu finden sind. Wie z.B. Papilionanda Tan Chay Yan. Diese Pflanze wurde von der Vorgängerorganisation von OSSEA im Jahre 1954 in Chelsea ausgestellt und vom Orchideenkommittee der RHS (Royal Horticultural Society) ausgezeichnet.

 

Die vielen noch von der letzten Schau bekannte Maxillaria tenuilfolia, auch Kokosorchidee genannt, werden wir ausstellen. Besucher folgen dem ausgesprochenen Duft dieser Pflanzen - man wird unseren Stand immer der Nase nach finden.

 

Ebenfalls eine DuftorchIDEE ist die Vanda Mimi Palmer. Das ist eine meiner absoluten Lieblings-OrchIDEEN. Der Duft ist betörend, sie kommt einfach wieder zur Blüte und die Blütenfarbe mit einer Kobaltblauen Lippe ist einfach umwerfend schön! Auch diese Pflanze werden wir entsprechend in Szene setzen. Schließlich ist auch sie ein Musterbeispiel für herausragende Züchtungen aus Singapur. So ist diese Pflanze Ausgangsmaterial für mehr als 50 bei der RHS registrierte Nachkommen!

 

Der dritte Bereich ist dann ein Blütenmeer. Ebenfalls ein Beispiel für herausragende Züchtungen der OrchIDEENgärtner. Die Besucher haben die Möglichkeit, in einem Meer von OrchIDEEN, hauptsächlich Miltonia und Phalaenopsis, Platz zu nehmen und Fotos von sich zu machen.“

 

Ein beeindruckendes Schauspiel mit Sicherheit, aber was passiert gleichzeitig mit den wilden Vorfahren dieser Spitzenzüchtungen? Können wir diese einfach vergessen?

 

„Die wilden Orchideen kämpfen um ihr Überleben… und darauf gehen wir dann im vierten Teil des Ausstellungsstandes ein.

 

Ich habe gehört, dass Sie auch Bücher ausstellen werden. Was hat dies mit Orchideen zu tun?

 

Oh, viel! Die Leidenschaft für OrchIDEEN hat sich auch immer in der Fachliteratur wiedergespiegelt. Gerade die OrchIDEEN-Gesellschaften weltweit haben durch Publikationen und Ausstellungen viel dazu beigetragen, das Wissen über OrchIDEEN zu verbreiten.

 

Eines der Bücher, das wir ausstellen, gehört zu einer vierteiligen Reihe. Dieses Buch, die Reichenbachia, gilt unter den OrchIDEENliebhabern als so etwas wie die Bibel. Sie wurde von Frederik Sander, dem sogenannten OrchIDEENkönig, im Jahre 1886 veröffentlicht. Im Anschluss an die Ausstellung werden wir diese Bücher versteigern und die Hälfte des Erlöses Projekten zur Erhaltung der natürlichen Lebensräume der OrchIDEEN spenden.

 

Was sind das für Organisationen?

 

Wir haben uns zwei Organisationen ausgesucht. Zum einen den Rhino and Forest Fund und zum anderen oroverde. Beide Organisationen haben uns mit ihrem aufrichtigen und zielgerichteten Engagement überzeugt. So dass wir unsere Spenden gut angelegt wissen und eine weitere Zusammenarbeit auch mit Hilfe von OSSEA planen. Noch in diesem Jahr werde ich beide Projekte vor Ort auf Borneo und im Raja-Ampat-Archipel in West-Papua besuchen. Diese Projekte werden alle zielgerichtet dem Schutz der wilden OrchIDEEN dienen.

 

Wie kam es zu diesem Engagement?

 

„OrchIDEENzüchter tragen durch die künstliche Vermehrung der Orchideen ganz selbstverständlich zum Erhalt der wilden Orchideen bei, indem wir Raubbau vermeiden. Wir möchten mehr tun!

 

So haben wir auch eine Kooperation mit Milo Bali Orchids ins Leben gerufen. Unser Partner ist von Hause aus Modesigner, entdeckte seine Leidenschaft für Orchideen jedoch schon vor Jahren. Zwei Gärtnereien und ein eigenes OrchIDEEN-Labor gehören bereits zu seinem Betrieb. Wir arbeiten auf Hochtouren daran, seltene OrchIDEEN-Arten aus der Region zu finden und fachgerecht im Labor zu vermehren. Durch künstliche Nachzuchten vermeiden wir Wildentnahmen der OrchIDEEN wie sie leider noch häufig vorkommen.

 

Ein Teil des Erlöses durch den Verkauf dieser OrchIDEEN soll dann wiederum dem Schutz des Regenwaldes zu Gute kommen.

 

Das hört sich nach einem spannenden Ideen an. Was fasziniert Sie an diesem Projekt selbst am meisten?

 

„Die Menschen! Natürlich liebe ich es, mit meinen OrchIDEEN kreativ zu arbeiten und IDEEN zu entfalten, aber gerade bei diesem Projekt kann ich mich glücklich schätzen, mit vielen Persönlichkeiten zusammen zu arbeiten. Jeder von uns hat eine spannende Geschichte zu erzählen. Wir alle sind Individualisten, verbunden durch die Leidenschaft für die OrchIDEEN. OrchIDEEN lassen neue Freundschaften entstehen.

 

Besonders freue ich mich z.B. auch auf den Besuch von einer Gruppe von Nonnen, den Schwestern des Kreuzes. Diese waren mir im letzten Jahr eine große Hilfe bei der letzten Chelsea Flowershow. Wir sind seit dem im Kontakt und ich freue mich auf ein Wiedersehen bei der Chelsea Flowershow 2019!

 

OrchIDEEN können viel mehr sein als nur Pflanzen. Oft sind sie Mediation, der Reiz am Exotischen oder die Faszination für deren unglaublichen Überlebenswillen. Diese Liebe verbindet uns! Und diese Liebe geben uns die Pflanzen mit ihren Blüten zurück.


26.01.2019: Die NDR Nordtour zu Gast im OrchIDEENgarten

Das NDR Fernsehen war mit seiner Nordtour bei uns zu Gast.  Ab etwa Minute 34 wird es blumig 😎: https://bit.ly/2MCmSU5


19.01.2019: Unsere OrchIDEEN in den Hagebaumärkten

Ab heute findet ihr unsere OrchIDEEN in den Mölders Gruppe Hagebaumärkten.

Am 26.1. geben wir für euch an den Standorten Boizenburg, Bad Bevensen, Tangermünde und Celle ein Kundenseminar "Die Welt der Orchideen 😊.

Ebenfalls am 26.1. beraten wir euch zu den Themen kranke Orchideen und mitgebrachte Sorgenkinder in den Hagebaumärkten Adendorf, Uelzen, Brandenburg und Burgdorf.

Weitere Infos gibt es hier: https://bit.ly/2syNdcE


14.01.2019: OrchIDEEN für die Südostasien-Ausstellung in den Berggärten Hannover

Unsere OrchIDEEN für die Südostasien-Ausstellung im Berggarten in den Herrenhäuser Gärten von Hannover, die am 24. Januar startet und bis zum 24. Februar läuft. Ein Besuch lohnt sich 😃👍🏻. Weitere Informationen zur Ausstellung findet ihr hier: https://bit.ly/2FrNvus


12.12.2018: OrchIDEEN-Weihnachtsmarkt im OrchIDEENgarten

Am Wochenende erwarten Euch tolle OrchIDEEN und Aktionen zu unserem OrchIDEEN-Weihnachtsmarkt 😃Und natürlich etliche köstliche Leckereien 😋


05.11.2018: Spathoglottis in Blüte

Unsere Spathoglottis fangen jetzt an zu blühen! Zu finden auch in unserem Onlineshop.


17.10.2018: OrchIDEEN beim RHS Orchid Committee judging in London


17.10.2018: Wir bereiten unsere OrchIDEEN für die Ausstellung in Löbau vor

Vom 19. bis zum 21. Oktober 2018 findet im Messepark Löbau in Ostsachsen die diesjährige Orchideenschau statt. Wir sind auch dabei und stecken schon mitten in den Vorbereitungen!


11.10.2018: Coelogyne fimbriata blüht im OrchIDEENgarten

Unsere Coelogyne fimbriata fängt an zu blühen! Wie gefällt Euch die extra große Blüte die wir selektiert haben? Die Pflanzen wachsen übrigens total unkompliziert und sind sehr pflegeleicht 😃


09.10.2018: Neue OrchIDEEN und Tillandsia aus Thailand

Neue OrchIDEEN und Tillandsia sind aus Thailand eingeflogen. Dschungelfeeling im OrchIDEENgarten 🙂


07.10.2018: Coelogyne rochussenii

Jetzt knospig und in unserem Online-Shop bestellbar: Coelogyne rochussenii 😍. Solange der Vorrat reicht 😎. Hier geht`s lang: www.orchideengarten.de/shop/in-blüte


28.09.2018: Orchideenausstellung im Botanischen Garten Berlin


31.08.2018: TASPO Spezial Magic Orchids