Königin der Blumen hält Hof in 900jähriger Kirche in Brandenburg

 Ein ganz besonderer Standort auf der diesjährigen Bundesgartenschau in der Havelregion ist St. Johannis in Brandenburg. Orchideen aus dem Orchideengarten in Dahlenburg präsentieren sich in voller Schönheit in der ehemaligen Ruine direkt an der Havel.

 

Den südlichen Ausgangspunkt der Gesamtkulisse Bundesgartenschau 2015 Havelregion bildet die Domstadt Brandenburg an der Havel mit ihrer über 1000-jährigen Geschichte. Ihr hervorragend erhaltener mittelalterlicher Stadtgrundriss gliedert sich in drei Teile: Altstadt, Neustadt und Dominsel. Havelarme sowie zahlreiche Inseln, Schleusen und Brücken prägen das Stadtbild und lassen so den Charakter der ehemaligen Hansestadt noch immer erkennen.


Rund um die Kirche St. Johannis, einer ehemaligen Klosterkirche aus dem 15. Jahrhundert, werden zur BUGA wirkungsvoll 16 Blumenschauen in Szene gesetzt.

Auf Morast gegründet, verlor die Kirche schon früh ihre Gewölbe und wurde 1787 und 1850 restauriert. Nach einem Bombentreffer, der insbesondere an der Westseite der Kirche zu großen Schäden führte, blieben nach 1945 dringend notwendige Sanierungsmaßnahmen an der Kirche aus, so dass das Dach 1985 einstürzte und der Totalabbruch beschlossen war. Diesen verhinderte gerade noch rechtzeitig der politische Umbruch. Die Kirchenruine erhielt 1992 das Notdach und wurde 2007/08 aufwändig von Grund auf stabilisiert.

Orchideen in diesem Ambiente zu sehen, war bisher nicht möglich.


Diese außergewöhnliche Umgebung bietet den Gewinnern der grossen Goldmedaille der Bundesgartenschau 2015 einen würdigen Rahmen, um die Schauexemplare des Orchideengartens aus Dahlenburg feierlich auszustellen. Pflanzen aus dem Orchideengarten lassen keine Wünsche für Orchideenliebhaber offen und überzeugen mit botanischer Vielfalt, die immer wieder überrascht.

Von Freitag, dem 8.Mai bis Sonntag, dem 17.Mai sind Orchideen aus dem Orchideengarten Karge in der St. Johanniskirche in Brandenburg zu bestaunen. Unter dem Motto: 'Orchideen - rätselhaft, verzaubernd, ein Wunder der Natur!' können Besucher sich von der Schönheit der Orchideen aus dem Orchideengarten Karge überzeugen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0