Internationale Orchideenwelt 2015 gedenkt des grössten Botanikers seiner Zeit - des Dresdeners Heinrich Gustav Reichenbach

 Auf der grössten Dresdner Messe, der Dresdner Ostern, findet vom 22. - 29. März die Internationale Orchideenwelt 2015 statt. Es ist die grösste Orchideen Ausstellung in Europa. Orchideengarten Karge aus Dahlenburg bereitet den Besuchern einen Augenschmaus und gedenkt des bekanntesten Dresdner Botanikers des 19. Jahrhunderts: Heinrich Gustav Reichenbach.

Heinrich Gustav Reichenbach ist ein Name, den viele Orchideenliebhaber kennen und schätzen. Friedrich Sander war gut mit ihm befreundet und sie standen in regem Kontakt. Nach ihm nannte Sander seine aussergewöhnliche Sammlung - Die Reichenbachia
Internationale Orchideenwelt in Dresden ist das Highlight jeder Orchideensaison

 Über 2 Meter hohe High Heels in flammendem Rot, eine Pergola aus Cymbidium Blüten, Legenden aus dem Orchideengarten - Besuchern der Messe Dresdner Ostern wird nicht nur sensationelles fürs Auge geboten - es wird auch auf einen Sohn der Stadt aufmerksam gemacht, der in der Orchideenwelt einen grossen Namen hat.

 

Heinrich Gustav Reichenbach (1793 -1879) wurde in Dresden geboren  und war der weltweit führende Orchideenexperte seiner Zeit. Schon mit 18 Jahren begann er, Orchideen zu studieren. Er half seinem Vater, dem Gründer des Dresdner Botanischen Garten und gleichzeitigem Direktor der Naturhistorischen Sammlungen am Zwinger, beim Schreiben der Ikonografie. 1852 promovierte er und wurde 1863 Professor für Botanik und Leiter des Botanischen Gartens in Hamburg.

 

Ein einzigartiges Denkmal wurde dem berühmten Botaniker mit dem vier Bände umfassenden Portfolio "Reichenbachia - Orchids illustrated and described" von Frederick Sander gesetzt. Sander - ein deutsch-englischer Gärtner, der in Orchideenkreisen auch der Orchideenkönig genannt wurde, beauftragte Henry George Moon mit der naturgetreuen Darstellung seiner Orchideen und ehrte damit seine Freund Reichenbach.

 

Orchideengarten Karge bietet neben einer atemberaubenden Ausstellung seiner Orchideen und deren Verkauf auch Grußkarten mit den Motiven der Reichenbachia an, die exklusiv für den Orchideengarten von Nachkommen des Orchideenkönigs in England gefertig wurden und erstmals in Dresden zu erwerben sind.

 

Wer vom 26. - 29. März etwas besonderes erleben möchte, der kommt zum Stand des Orchideengartens Karge auf der Dresdner Ostern Messe.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0